Aufruf 2019

artspring 2019
(english version below)

Liebe Künstlerinnen und Künstler im Bezirk Pankow,

hiermit laden wir euch  zur Teilnahme an der 3. Auflage des  Kunstfestivals artspring ein.

Unverändert heißt es: Der Stadtbezirk wird Galerie – Offene Ateliers in Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee. Der Kerngedanke von artspring ist es, interessierte Nachbarn, Besucher, Sammler und Käufer in die Ateliers zu holen und gleichzeitig die Standorte der Kunstproduktion im Bezirk sichtbar zu machen.

artspring wächst und verändert sich – durch die Aktivitäten in den letzten beiden Jahren ist ein Netzwerk entstanden, das rund ums Jahr im Austausch steht, sich bei der Standortwahrung unterstützt und sich im Dialog mit den Akteuren aus Kunst, Kultur und Politik im Bezirk befindet. Auf unterschiedlichen Ebenen wird mittlerweile deutlich kommuniziert, dass die Künstlerinnen und Künstler und ihre Standorte für die Identität und die Lebensqualität im Bezirk wichtig sind und ihr Schutz und ihre Unterstützung ein gemeinsames Interesse bildet. Langfristig gedachte Konzepte für die Präsenz des aktuellen, lokalen Geschehens werden gemeinsam erarbeitet. Doch zunächst denken wir an den kommenden Mai.

Voraussetzung für die Teilnahme an artspring ist grundsätzlich, ein eigenes Atelier oder einen Projektraum im Bezirk Pankow zu betreiben und diesen am Wochenende vom 1./2. Juni 2019 für Besucher zu öffnen.

Festival artspring spots 30.4.-2.6.2019: Die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler werden gebeten, ihre Ateliers etwas früher aufzuräumen, denn wir möchten den ganzen Monat Mai über Konzerte, Lesungen, Performances, Filmvorführungen, Künstlergespräche und mehr in den Atelierhäusern und Ateliers ermöglichen. Ladet euch Gäste ein, wir möchten für jeden Kalendertag Künstlerhonorare für eure Gäste zur Verfügung stellen, die abgerufen werden können. Das Ziel ist, durch ein Crossover auch benachbarte Sparten einzubinden und durch die Verteilung der Veranstaltungen auf den ganzen Monat jedem Event Raum zu geben.

artspring nale: An den Freitagen im Mai zeigen wir Filme im Kino in der K77 (Kastanienallee 77). Auch hierfür nehmen wir gerne Bewerbungen entgegen.

artspring pop-up: artspring wird für die gesamte Festivalzeit mit einem Pop-Up-Store in den Schönhauser Allee Arcaden präsent sein und dort Kataloge und Editionen präsentieren. Hier können auch Performances, die mit dem Publikum interagieren, geplant werden.

artspring award: Ein Pokal für den Publikumsliebling wird auch 2019 vergeben.

artspring magazin: Die Zeitung listet alle teilnehmenden Ateliers, Künstlerinnen und Künstler mit Text und Bild sowie die Veranstaltungen. Erscheinungstermin 30.4., Redaktionsschluss 31.3.2019

Anmeldungen zur Teilnahme an den offenen Ateliers bitte ab sofort unter anmeldung ät artspring.berlin. Teilt uns die Namen der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler sowie die Atelieradresse mit. Mit der Anmeldung sichert ihr zu, am 1. und 2. Juni das betreffende Atelier zu öffnen. Anmeldeschluss ist der 11.3.2019

Anmeldungen von Veranstaltungen bitte an veranstaltungen ät artspring.berlin.

Texte und Bilder bitte noch nicht einsenden! Nach Abstimmung des aktuellen Layouts der Zeitung versenden wir eine Aufforderung zur Einsendung der Angaben, die wir von euch benötigen.

Für die Refinanzierung der Veranstaltungshonorare starten wir im Januar eine Crowdfounding-Campagne. Das Kleingedruckte: Die Einladung zu artspring 2019 gilt unter Vorbehalt der beantragten Förderzusagen.

Alle Informationen zu artspring 2017 und 2018 stehen auf www.artspring.berlin.

Dieser Aufruf kann und soll bitte an jegliche potentiellen Interessenten weitergeleitet werden.

artspring central 2018 im Museum Pankow. Foto Franziska Messner

Dear artists in Pankow,

We hereby invite you for the third time to participate in the arts festival artspring.

Again it says: The district will be gallery – open studios in Pankow, Prenzlauer Berg and Weissensee. The core idea of ​​artspring is to bring the interested neighborhood and visitors and potential customers and collectors into the studios and at the same time make visible the art production sites in the district.

​​artspring is growing and changing – the activities in the last two years have created a network that is in exchange for the whole year, supports itself in the preservation of the site and is in dialogue with the actors from the arts, culture and politics in the district. At different levels it is now clearly communicated that the artists and their locations are important for the identity and quality of life in the district and their protection and support are of common interest. Long-term concepts for the presence of current, local events are worked out together. But first we think about the coming May.

Requirement for participation in ​​artspring is basically to run your own studio or a project space in the district of Pankow and this on the weekend of 1./2. June 2019 for visitors to open.

Festival artspring spots 1.5.-1.6.2019: The participating artists are asked to clean up their studios a bit earlier because we want to make it possible for the whole month of May to hold concerts, readings, performances, film screenings, artist talks and more in the studio buildings and studio.  Invite guests, we would like to provide artist fees for organizers and guests for each calendar day that can be accessed. The goal is to cross-link neighboring genres as well and to provide attention to each event by distributing the events throughout the month.

artspring nale: On Fridays in May, we show films in the cinema K77 (Kastanienallee 77). Also for that, we accept applications.

artspring pop up: artspring will be present with a pop-up-store  in the Schönhauser Allee Arcaden, where editions and catalogs can be presented.

artspring award: A trophy for the crowd pleaser will also be awarded in 2019.

artspring magazine: The newspaper lists all participating studios, artists with text and image as well as the events. Publication date 30.4., Editorial deadline 31.3.2019

Please register for participation in the open studios at anmeldung ät artspring.berlin. We need the Names of the participating artist(s) and your studio address. Registration deadline is 11.3.2019

Please register for events at veranstaltungen ät artspring.berlin.

Please do not send texts and pictures yet! After coordinating the current layout of the newspaper, we will send you a request to send us the information we need from you.

For the refinancing of the event fees we start a crowdfunding campaign in January. The fine print: The invitation to artspring 2019 is subject to funding commitments.

All information on artspring 2017 and 2018 is available at www.artspring.berlin.
This call can and should be forwarded to any potential interested parties.