Erfahrungsbericht Corona-Zuschuss bei der IBB

KEP, Atelier Simone Ommert, 2019. Foto: Kerstin Karge

Aus aktuellem Anlass teilen wir hier eine Erfahrung bei der Antragstellung bei der IBB:

“Marc hat sich über die Website der IBB registriert:
https://www.ibb.de/de/foerderprogramme/corona-zuschuss.html

Dort müsst ihr dann auf den Link „Antrag stellen“ klicken und kommt dann
auf eine Seite, die euch den aktuellen Stand der Warteschlange anzeigt.
Der ist erstmal deprimierend, weil euch da gesagt wird, dass noch mehr
als 100.000 Leute vor euch sind,
ABER
es lohnt sich, am Ball zu bleiben!
Dafür müsst ihr eure Emailadresse eingeben (unter „Bitte geben Sie mir
Bescheid, wenn ich an der Reihe bin:“) und den grünen Button anklicken.

Ihr bekommt dann eine Bestätigungsmail mit einem Link. Diese Mail kann
leicht im Spam-Ordner landen oder übersehen werden, weil im Absender
nicht die IBB steht, sondern „no-reply“. Wenn ihr auf den Link in dieser
Mail klickt, könnt ihr sehen, wie eure aktuelle Position in der
Warteschlange ist, und obwohl man angesichts der hohen Nummer denken
könnte, dass das Wochen dauert, geht es dann doch ziemlich schnell. Bei
Marc hat es 1 Tag gebraucht, bis er dran war. Er hat immer wieder mal
den Link angeklickt, um sich über den aktuellen Stand zu informieren,
und zuletzt wurde ihm gesagt, dass er in 7 Minuten dran ist, da waren
noch 850 Leute vor ihm. Ihr müsst also nicht permanent online sein, aber
regelmäßig checken, wo ihr steht.

Entscheidend ist, dass ihr bereit und online seid, wenn ihr an der Reihe
seid. Dann poppt automatisch das Formular auf und ihr habt 30 Minuten
Zeit, das auszufüllen. Danach oder wenn ihr dieses Zeitfenster verpasst,
seid ihr automatisch raus und müsst euch von Neuem anmelden.

Es ist also wichtig vorbereitet zu sein, weil 30 Minuten zu kurz sind,
um nach eurer Steuer ID oder anderen Angaben zu suchen. Was abgefragt
wird und wie auszufüllen ist, könnt ihr der Recherche des BBK
(Zoë Claire Miller, Heidi Sill, Tim Renner) entnehmen.

Wichtige Angaben:
eure Personalausweisnummer oder Reisepassnummer
eure Steuer ID
eure IBAN-Nummer (Kontoverbindung)

Marc hat es also geschafft, seinen Antrag einzureichen, und er sagt,
dass es mit den Informationen des BBK nicht schwer war, das Formular
auszufüllen. Das sollte euch ermutigen, es auch zu probieren!”