Kunstparcours im Stadtbezirk

„Das Ausstellen jetzt etwa in Schaufenstern von Sparkassen oder der AOK ist eine Möglichkeit, aber auch eine harte Übung.“ – so schrieb Bettina Müller in der taz 2021. Künstler:innen aus Prenzlauer Berg und Pankow scheuen sich nach einem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr auch 2022 nicht, jene „Möglichkeiten und harten Übungen“ anzutreten: Orte wie das Colosseum, die Schönhauser Allee Arcaden oder die Kleingartenanlagen Bornholm I + II sind wieder dabei und auch die Bar Rakete, die AOK und die Sparkassen stellen ihre Schaufensterflächen erneut zur Verfügung. Neu entdecken darf man derweilen Orte wie das Ixform – Atelier für Gestaltung oder den benachbarten Gewölbekeller sowie viele weitere dezente Orte im Bezirk. Möglich machen dies die Festivalzeitung und der digitale Stadtplan, der jederzeit u.a. über QR-Codes im Stadtraum angesteuert werden kann.

Um die Karte unterwegs zu nutzen:
einfach QR-Code Scannen
oder auf das Bild klicken um den Link zu erhalten.

Das Kunstfestival artspring wird zum Anlass genommen, die Sichtbarkeit von Kunst auch im Stadtraum zu stärken, insbesondere über die Präsenz einzelner Künstler:innen in Schaufenstern verschiedenster Art. Und die Hörbarkeit: Hinter einigen Punkten verbergen sich Sound-Pieces, die über das Smartphone und einen QR-Code vor Ort gehört werden können. Ziel ist es stets, die Kunst zu einem festen Bestandteil des täglichen Erlebens zu machen. Mit dem KORN Kunstraum im Schaufenster der Heinrich-Böll-Bibliothek in der Greifswalder Straße war der Anfang ja bereits gemacht, und seit vielen Jahren können Interessierte im Hof der Ateliergemeinschaft Milchhof die Ausstellungen im Pavillon am Milchhof sowie im Superbien Gewächshaus rund um die Uhr erleben. Auch während artspring.

Dazwischen spannt sich mit dem artwalk nun ein Parcours auf: In Schaufenstern entlang der Schönhauser Allee, in den Hallen der Schönhauser Allee Arcaden, an den Außenflächen des historischen Kinos Colosseum und in den Parzellen der Kleingartenanlage an der S-Bahn. Das sind alles keine klassischen Kunstorte.

Wir finden: Kunst kann sich gar nicht weit genug verbreiten und ihre Umwelt als Kontrast, Kommentar, Stolperfalle oder Querverbindung aus dem Alltagstrott reißen. Zudem: Das gemeinsame Ausstellen hat den Mehrwert der Kommunikation, der Werke untereinander und mit den Besucher:innen, aber auch der Orte und Umgebungen, der Geschichten und der gegenwärtigen Ereignisse.

Teilnehmende Orte und Künstler:innen

Schönhauser Allee Arcarden

Foto von Patricia Lambertus

Oliver Orthuber, Sebastián Díaz Rovano, Steffen Basho-Junghans, Lieselotte Krüger, Elena Vlachopoulos, Patricia Lambertus, Katja Stögmüller

Colosseum

Foto von Krisha Leikauf

PASPOP, Chus Lopez Vidal, Marie-Ulrike Callenius, Rei Matsushima, Stephanie Imbeau, Krisha Leikauf, Ana Renault, Eike Wendland, Nicole Woischwill, Christian Reister, Noga Shtainer, Mona Freudenreich, Hyojun Hyun, Helena Ospina Lizarralde, Raimund Schucht, Amor Schumacher

Bornholm I

Foto von Ürün Ünal

Ürün Ünal, Lieselotte Krüger, Elena Vlachopoulos

Bornholm II

Foto von Elena Vlachopoulos

Sylvia Barth, Markus Willeke, Kathrin Krumbein, Steffen Basho-Junghans, Esther Riegler, Anja Spitzer, Steffi Niemzok, Marta Leite, Oliver Becker

Sparkasse

Foto von Margarethe Ucinski

Margarethe Ucinski

Rhinower Str. 10

Detailaufnahme

Eva Laufer, Margarete Fuchs, Ulrike Lachmann und Ulrike Noack, Gisi Kopp, Alexine Good, Julika Müller und Marguerite Krause,

Zum Starken August

ZSA

Christian Badel, Alexandra Rudneva & Lotti Lieblich

Sparkasse

Foto von Margarethe Ucinski

Margarethe Ucinski

Rhinower Str. 10

Detailaufnahme

Eva Laufer, Margarete Fuchs, Ulrike Lachmann und Ulrike Noack, Gisi Kopp, Alexine Good, Julika Müller und Marguerite Krause,

Künstler:innen

Christian Badel, Steffen Basho-Junghans, Marie-Ulrike Callenius, Till Cremer, Sebastián Díaz Rovano, Barbara Dietl, Katrin Emler, Mona Freudenreich, Margarete Fuchs, Alexine Good, Hyojun Hyun, Stephanie Imbeau, Gisi Kopp, Marguerite Krause, Lieselotte Krüger, Kathrin Krumbei, Ulrike Lachmann, Patricia Lambertus, Eva Laufer, Marta Leite, Krisha Leikauf, Lotti Lieblich, LITFASS GOES URBAN ART, Helena Ospina Lizarralde, Roman Manikhin,  Rei Matsushima, Felix Müller, Julika Müller, Anke Ilona Nikoleit, Ulrike Noack, Oliver Orthuber, PASPOP, Christian Reister, Ana Renault, Esther Riegler, Alexandra Rudneva, Paetrick Schmidt, Carolin Schnabel, Raimund Schucht, Amor Schumacher, Noga Shtainer, Anja Spitzer, Katja Stögmüller, Ramona Taterra, Terese, Margarethe Ucinski, Ürün Ünal, Jakob Urban, Chus Lopez Vidal, Elena Vlachopoulos, Eike Wendland, Markus Willeke, Nicole Woischwill

Menü