artspring@Volkshochschule

Eine Kooperation zwischen artspring berlin und der Volkshochschule Pankow

In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Pankow ist es erstmalig gelungen, geführte Touren rund um die Highlights von artspring berlin entgeltfrei zu ermöglichen. Ganz im Sinne des Leitfadens der Volkshochschule sorgen wir so für einen niedrigschwelligen, gleichberechtigten Zugang zu Bildung, Kunst und Kultur. Wir bitten wegen der begrenzten Teilnehmerzahl um Voranmeldung.

Besuch des artwalks

Spazieren und Flanieren über die Kunstmeile. Seit 2021 gehört der artwalk zum Programm des artspring berlin festivals im Stadtbezirk Pankow.

Zusammen mit der Kuratorin und Kunsthistorikern Mirjam C. Wendt werden Ausstellungen und Sehenswertes im Stadtraum und an ungewöhnlichen Orten erkundet, wo Kunst sonst eher nicht sta(d)ttfindet.

Pa2111F Mirjam Wendt, 08.05.22, So, 12.00-14.15 Uhr, 1 Termin, 3 UE, Atelierhaus, Prenzlauer Promenade 153, entgeltfrei

Besuch im Atelierhaus

©artspring berlin, Pavillon am Milchhof e.V.

Wir besuchen gemeinsam mit der Filmwissenschaftlerin Susanne Gupta und der Künstlerin Beate Spitzmüller, Mitbegründerin artothek berlin, die Ateliergemeinschaft Milchhof e. V., die sich 1991 gründete mit dem Ziel, Kunst und Kultur zu fördern.

Seit dem Umzug 2004 in ein altes Schulhaus in der Schwedter Straße arbeiten dort heute mehr als 40 Künstlerinnen und Künstler auf den Gebieten der Malerei, Zeichnung, Bildhauerei, Fotografie sowie Video- und Performance. 2009 wurde unter aktiver Einbeziehung der Lokalität auf dem Gelände ein gläserner Pavillon errichtet, der für Ausstellungen genutzt wird.

Pa2112F Susanne Gupta; Beate Spitzmüller, 02.06.22, Do, 17.00-19.00 Uhr, 1 Termin, 2 UE, Milchhof e.V., Schwedter Str. 232, entgeltfrei

Besuch der Ausstellung

Der Mythos ist hin – artspring 2022Zum 6. Mal findet der artspring in Pankow/Prenzlauer Berg statt, 2022 unter dem Thema „Der Mythos ist hin“.

Der Kunsthistoriker Vincent von Frankenberg kommt dazu mit Künstlerinnen und Künstlern ins Gespräch und ergründet vor Ort beim artspring, was Mythos für die Kunst war, ist und sein kann.

Der Treffpunkt wird wenige Tage vor Veranstaltungsbeginn noch bekannt gegeben.

Pa2110F Vincent von Frankenberg 11.06.22, Sa, 15.00-17.15 Uhr, 3 UE, 1 Termin, entgeltfrei

Vorheriger Beitrag
SBKG im Pop up Store
Nächster Beitrag
artspring Benefizauktion für die Ukrainehilfe
Menü