Herzlich willkommen
beim digitalen Fenster zum artspring berlin Kunstfestival 2021

Rückblick auf das artspring-Wochenende:

Der Livestream aus dem Atelier von Mira Seramet jetzt zum nachgucken:

Ausstellungsfilm zu „Bild einer Ausstellung“

Ausstellung in der Galerie Parterre bis 13. Juni. Infos Hier

artspring audio: Signale von Schreibtischen. Immer dienstags, 20 Uhr
Lesung 4 vom 1. Juni mit Uta Ackermann, Michel Ackermann und Johannes Jansen

Michel Ackermann und Uta Ackermann lesen aus ihren Lyrikbänden

»Stimmwirbel – Glaub der Wirklichkeit nicht alles«, »gegend aus der FERNE« sowie »Neunundneunzig Sätze über Engel«, und neue, für diese Lesereihe entstandene dialogische Texte – poetische Variationen über das Thema Signale: Klänge ohne Deklination von Sinn /sichtbare Konjugationen des Entlaufenen/ phantasmatische Relationen des Hinter-Sprechens / welches Phänomen ereignet sich als Signal?

Michel Ackermann, geboren 1964, hat an der Staatlichen Hochschule für Musik Karlsruhe Komposition bei Prof. Wolfgang Rihm studiert.
Seit 1997 lebt er in Berlin und arbeitet dort als Jazzpianist und Musiklehrer. Zahlreiche Veröffentlichungen von Lyrik, Prosa und Essays, darunter »Stimmwirbel – Glaub der Wirklichkeit nicht alles«, 2016 und »Happy Family Hour«, 2019

Uta Ackermann, geboren in Dresden, studierte in Leipzig, Leningrad und Paris. Neben Lyrik, Prosa, Texten für Theater und Oper und Übersetzungen veröffentlichte sie Hörspiele und Features. 2019 erschien ihr Lyrikband Neunundneunzig Sätze über Engel.

Der Lyriker Johannes Jansen

liest aus seinem unveröffentlichten Langgedicht »Nervenschmerz. Chronik einer Erkrankung«: Manchmal ein tröstendes Licht im Lebensbogen / die Wiederkehr des Grüns / das Leiden an der Wiederkehr obwohl sie doch satt macht. Johannes Jansen, geboren 1966 in Ost-Berlin, aufgewachsen in Freiburg, Leipzig und Pankow. Nach der Lehre als Graveur und der Absolvierung des Armeedienstes bei der NVA studierte er Gebrauchsgrafik. Er lebt als freier Autor in Berlin und erhielt Preise und Stipendien für sein Werk, darunter den Preis des Landes Kärnten beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 1996 und die Ehrengabe der Deutschen Schiller-Stiftung 1997.

Zahlreiche Veröffentlichungen von Gedichten
und Prosa. Zuletzt: »Wegzehr«, Distillerypress, Berlin, 2017

Thema: Kunst braucht Raum!

Soundcollage von Susanne Gupta und Judith Kuhlmann mit Statements der artspring-Künstler:innen

Podcast: „artspring – was soll das?“

Alex Wittner unterhält sich mit den Kunstschaffenden darüber, was sie tun und warum. Mehr auf der Seite Podcast

7. Mai bis 6. Juni 2021

Ein Stadtbezirk wird Galerie

Festival artspring spots und offene Ateliers in Pankow

Unter dem Motto SIGNALE! lässt sich im Rahmen des Kunstfestivals artspring spots den ganzen Mai die Vielfältigkeit der Kunst- und Kulturproduktion in Pankow, Prenzlauer Berg, Weißensee über erleben: Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Performances, ein kuratiertes Film- und Literaturprogramm, verschiedene Thementage werden ab 7. Mai zu sehen sein – Pandemie-bedingt einiges davon schlichtweg online auf unserer Webseite.

Trotzdem wird der Stadtbezirk in diesem Jahr – buchstäblich – zur Galerie: ein neues Format, der artspring artwalk wird als begehbares Band zwischen den diesjährigen diversen artspring spots Schaufenster und Orte quer durch den Bezirk verbinden und zahlreiche künstlerische Interventionen im Spazierengehen erlebbar machen.

Das Herzstück und Finale des Kunstfestivals artspring im Großbezirk Pankow ist das Wochenende der Offenen Ateliers am 5. und 6. Juni 2021: dann werden 320 Künstler:innen die Türen zu ihren Arbeitsräumen öffnen und einen Einblick in ihr aktuelles Schaffen gewähren.

Was hören wir? Signale!

analoge / digitale / emotionale / informative / notwendige / flüchtige / verschlüsselte / verräterische / gesellschaftskritische / politische / radikale / echte / falsche / laute / leise / akustische / visuelle / wiederholte / überflutende / kosmische / terrestrische / binäre / genormte / erfundene / ermutigende / entmutigende / hilfesuchende …

Neuigkeiten

Annette Gödde im Mobile Art Space

Bild: Annette Gödde, Recover Space, 2020 Der MOBILE ART SPACE ist ein von Heike Gallmeier zum fahrbaren Kunstraum umgebauter Transporter, der am  Wochenende der offenen Ateliers auf dem Gelände des…

Altered States – veränderte Zustände / Pavillon am Milchhof

Die drei Künstlerinnen Inken Reinert, Beatrice Jugert und Lindy Annis  zeigen Objekte und Wandarbeiten, die ihr gemeinsames Interesse an keramischen Materialien / Keramik bildnerisch und metaphorisch widerspiegeln. Die Ausstellung „Altered…

Ruth Baettnig bei Super bien!

#4 der Ausstellungsreihe Related To Limit Während zweier Tage hält sich ein rotes Wesen zwischen Mensch und Tier im Innenraum des „super bien!“ auf: Absurd, zwecklos, widerständig, seine Bewegungen tendieren…

Die Ateliers

Folgende Künstlerinnen und Künstler sind mit ihrem Atelier an artspring 2021 beteiligt:

artspring Newsletter

Melden Sie sich an und verpassen Sie kein Event mehr!

    Sie erklären sich damit einverstanden, daß Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Menü