Festivalzeitung und Plan

… dies ist die Übersicht über die Standorte aller Ateliers von allen ca 300 Künstlerinnen und Künstlern. Die genauen Adressen und das, was es dort zu sehen gibt, findet ihr in der Festivalzeitung. Online ist die hier einzusehen. Noch leichter habt ihr es aber, wenn ihr euch ein gedrucktes Exemplar abholt – bis Samstag noch […]

Wochenende der Offenen Ateliers – Programm

Do, 30. Mai, 20 UhrPANORAMA Vergissmichnicht-Tour zum neuen SinglereleaseTeilnehmende Künstler: PANORAMA, DJ Killing, Lenz HarreKeller in der Ateliergemeinschaft Milchhof e.V., Schwedter Straße 232, 10435 Berlin www.instagram.com/panoramamusik/ Do, 30. Mai, 20 Uhr Ausstellungseröffnung Künstlergruppe Kunst-Klikke-Helmi Kunst-Klikke-Helmi ist eine Gruppe von freischaffenden Künstler*innen rund um den Helmholtzplatz in Berlin Prenzlauer Berg: Steffen Matt (Fotografie), Can Henne (Malerei), […]

artspring: warum weshalb wohin?

Die Diskussion am vergangenen Dienstag war lebendig – es ging darum, die Rolle und die Zukunft der Initiative artspring auszuloten. Es diskutierten: Tina Balla, Leiterin des Kulturamts Pankow, Martin Schwegmann, Atelierbeauftragter des BBK, Rike Horbruegger, Vertreterin der Initiative Akku, Thomas Weidner, Mitglied der Kunstetagen Pankow, Julia Brodauf und Jan Gottschalk von artspring, Matthias Böttcher, Vorsitzender […]

Diese Woche bei artspring spots

Langsam wird es ernst: Die artspring nale (siehe extra-Post) geht diese Woche bereits zu Ende, dafür öffnen auch an diesem Wochenende bereits Ateliers und Ausstellungen. Do, 23. Mai, 14 Uhr“Karussell”Video/ Film Hermelinde Hergenhahn, NL“Karussell” ist dem “Day in Day out” Archiv entnommen und formt Teil der Serie “anyoneanywhereanytime”. Das Video faßt 2 Stunden aus 2 […]

Heute: artspring forum

Drei Jahre artspring, ein Jahr artspring forum: „warum, weshalb, wohin?” zur Situation der Künstler*innen und der Kunst im Bezirk Podium:Tina Balla (Fachbereichsleiterin Amt für Kunst und Kultur Pankow)Martin Schwegmann (Atelierbeauftragter bbk berlin)Kathleen Krenzlin (Direktorin der Galerie Parterre)Matthias Böttcher (Vorsitzender Kulturausschuss BVV Pankow)Rike Horbruegger (AKKU – Aktionsgruppe Bildender Künstler*innen)und Vertreter*innen der Atelierhäuser Australische Botschaft (Ost), der KunstEtagenPankow (KEP) und der Ateliergemeinschaft Milchhof  Dienstag, 21. Mai […]

artspring spots – was ist los?

Auch diese Woche finden Ausstellungseröffnungen, Konzerte, Lesungen, Filmscreenings und noch viel mehr statt. Außerdem ist täglch der artspring store in den Schönhauser Allee Arcaden von Künstlern besetzt – Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Mi, 15. Mai, 19 Uhr: Ausstellungseröffnung Künstler*innen der Ateliergemeinschaft Milchhof in Myers HotelMyers Hotel, Metzer Straße 26, 10405 Berlin Do, 16. Mai, 18-20 Uhr: “#delabled”Workshop über Delabeling, also […]

Teil 2 der artspring nale

eine Filmreihe mit Künsterfilmen an vier Terminen im MaiOrganisation: Carola Grimm und Antje Materna Fr, 17. Mai, 19.30 Uhrartspring nale: Filmprogramm im Kino in der K 77“GRAUZONE”, 22′, 2010, Julian van Grey„Grauzone“ zeigt unkommentiert Bilder vom Rückbau der Stadt Frankfurt (Oder). Nach der Wiedervereinigung verließen viele Einwohnerinnen die Stadt. Dem Exodus folgte Leerstand und dem Leerstand Abriss, vorwiegend an […]

So., 12.5., 11 Uhr: Eröffnung artspring dezentral II

mit Arbeiten von vielen der an artspring beteiligten Künstler*innenam Sonntag, den 12. Mai ab 11 UhrEinführung: Martin SchwegmannAusstellungsorganisation: Thomas Weidner und Andrea FürstJanusz-Korszak-Bibliothek, Berliner Straße 120-121, 13187 BerlinÖffnungszeiten Mo 10-20 Uhr, Di, Do & Fr 10-19 Uhr, Mi 13-19 Uhr und  Sa 10-13 Uhr Voraussetzung für die Teilnahme an Festival und Ausstellungen ist neben Betrieb […]

Ausstellungsansichten artpring dezentral I

Im Zeiss-Großplanetarium an der Prenzlauer Allee ist ein Dialog zwischen Kunst und Wissenschaft entstanden – und manchmal ist nicht ganz klar, welcher Gegenstand in welchen Bereich gehört. Die Architektur tut mit ihren weiten Räumen und Spiegelungen das Ihre, um die Ausstellung durch besondere Blickwinkel zu erweitern. Fotos: Julia Brodauf