Ausstellung Signale im Rathaus Pankow weiterhin zu sehen

Ausstellung mit Fotografien von Künstler:innen des Stadtbezirks Pankow und ihren Werken. Im Hintergrund: Vernarbte Wände, Spuren der Vergangenheit. Ein aus der Zeit gefallener und entschleunigter Ort. Was hat es damit auf sich? 

Entstanden sind die Fotografien im Verwalterhaus auf dem Friedhof St. Marien/St. Nicolai. Eine ganz besondere Institution, von der ag Friedhofsmuseum e.V. als Kulturort bewahrt und unter dem Namen „Kulturkapellen“ bespielt. 

Im zweiten Pandemiejahr, 2021, konnten erneut Veranstaltungen nur begrenzt durchgeführt werden. Deshalb wurde die Ausstellung artspring signale in einem hybriden Format realisiert. Künstler:innen und ihre Werke wurden für einen Augenblick im Haus platziert. Dieser Moment des „Ausgestelltseins“ wurde fotografisch dokumentiert. Entstanden sind einzigartige Momentaufnahmen von Gemälden, Zeichnungen, Fotos und Skulpturen und von ihren Urheber:innen. Für die Ausstellung in der Rathausgalerie zeigen wir eine Auswahl der entstandenen Fotografien. Und natürlich auch den QR-Code, über den man sich die vollständige Ausstellung nach wie vor ansehen kann – über das Smartphone und ausschließlich vor Ort. 

 

Rathaus Pankow, Breite Str. 24a-26, 13187 Berlin
Mo-Fr 10 – 18 Uhr

Vorheriger Beitrag
around the corner: Performance-Kooperation mit Ortstermin Tiergarten und den 48 Stunden Neukölln
Nächster Beitrag
Olena Klochko im Pop up Store
Menü