Veranstaltungen

A

Di, 30. April , 18:30 Uhr
Feierliche Eröffnung des Festivalmonats artspring spots
mit Eröffnung des artspring stores
in den Schönhauser Allee Arcaden


Begrüßungsreden, Sektempfang für die teilnehmenden
Künstler*innen
und Gäste,
Musik von der Opernakademie Berlin
im Anschluss Get Together auf dem DECK 5

Schönhauser Allee Arcaden, Schönhauser Allee 80, 10439 Berlin


Mi, 1. Mai, 19 Uhr
Tag der Arbeit
Eröffnung “Der spielerisch erkannten Wahrheit Preis” Christian F. Kintz
Kooperation mit Künstlerhaus FRISE aus Hamburg
Pavillon am Milchhof, Schwedter Straße 232, 10435 Berlin
milchhof-berlin.de

Fr, 3. Mai, 19 Uhr
Vernissage “Peter Müller – Der dritte Raum” Peter Müller
3. Mai – bis 22. Juni, Musik: DJ Sporty Jack
Ausstellung geöffnet jeweils mittwochs 15-19 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung unter 030 34353256
Sepp Maiers Zweiraumwohnung, Langhansstraße 19, 13086 Berlin
www.seppmaiers2raumwohnung.de

Fr, 3. Mai, 19 Uhr
“Im Schatten”
Das Papierkino eröffnet hiermit an neuem Ort einen kleinen Film-Salon,
nach den Treppenstufen wollen wir diesmal in den Sesseln der
Kunstetagen mit euch sitzen und  eigene und fremde Kurzfilme zum
Thema Licht und Schatten ansehen, reden und Tee trinken …
spontan und ohne Eintritt
Marie-Ulrike Callenius
Filmsalon Papierkino
KEP – KunstEtagenPankow, Pestalozzistraße 5, 13187 Berlin
www.papierkino.de
kunstetagenpankow.com

Fr, 3. Mai, tagsüber
KEP Aktion RAUMFORSCHUNGSLABOR
Das Raumforschungslabor bewegt das Thema Raum und sammelt
Gedanken, befragt die aktuelle Situation für die künstlerische Arbeit in
Pankow wie Berlin und ergreift Raum-bildende Maßnahmen. Raum
braucht Kunst!
Das Raumforschungslabor ist am 3. Mai in den Allee Arcaden zu Gast und
erprobt seine Arbeitsweise in geschlossenen Räumen.
artspring store @ Schönhauser Allee Arcaden, Schönhauser Allee 80,
10439 Berlin
 
Sa, 4. Mai
Interaktive Performance (zwei Stunden) von Stefanie Schairer, Stefanie
Magliatori und Rebecca Agnes. Uhrzeit folgt.
artspring store @ Schönhauser Allee Arcaden, Schönhauser Allee 80,
10439 Berlin

Sa, 4. Mai, 12-20 Uhr
LIVE PAINTING – Portrait
Martina Goldbeck
Wer kommt, wird porträtiert und darf das Gemälde auch direkt
mitnehmen. Anmeldung nicht erforderlich. Honorierung auf
Spendenbasis:  Jeder bezahlt, was er/ sie kann/ mag/ möchte
Das Bild wird im Anschluss mit dem #artspringberlin  und dem Hinweis auf
die Künstlerin in den sozialen Medien veröffentlicht.
artspring store @ Schönhauser Allee Arcaden, Schönhauser Allee 80,
10439 Berlin

So, 5. Mai, ab 11 Uhr
Ausstellungseröffnung/ Matinee
Eröffnung artspring dezentral I
im Zeiss-Großlanetarium  
Einführung: Tina Balla (Fachbereichsleiterin Amt für Kunst und Kultur
Pankow)
Musik: Marc Gröszer
Ausstellungsdauer: 5.-26. Mai
Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin

Do, 9. Mai, 18-21 Uhr
Ausstellungseröffnung “Tractus”

Sabatino Cersosimo, Rimondi & Orlandini, Martina Sanhueza Alfaro
9.-30. Mai, täglich geöffnet von 11-20 Uhr, sonntags geschlossen
Die Kleine Wunderkammer, Kastanienallee 32, 10435 Berlin

Do, 9. Mai, 19 Uhr
Wassergläser-Konzert

Freier Gesang und experimentelle Wassergläsermusik, zwischen
Skulpturen und Arbeiten im Prozess.
Ein Konzert von Klara Li im Atelier von Nele Probst
Honorierung nach der Darbietung in den Hut
Atelier Nele Probst, Kastanienallee 1, 10435 Berlin, 2.HH, 1.OG

Do, 9. Mai, 19-19.30 Uhr
Solo-Tanzperformance
Anja Spitzer
anjaspitzer.blogspot.com
artspring store @ Schönhauser Allee Arcaden, Schönhauser Allee 80,
10439 Berlin

Fr, 10. Mai, 19-19.30 Uhr
Solo-Tanzperformance 
Anja Spitzer
anjaspitzer.blogspot.com
artspring store @ Schönhauser Allee Arcaden, Schönhauser Allee 80, 
10439 Berlin

Fr, 10. Mai, 19.30 Uhr
artspring nale: Filmprogramm im Kino in der K 77
“AG Geige”
Regie: Carsten Gebhardt
der Regisseur ist anwesend
Künstler-Kollektiv, Avantgarde-Band, so richtig weiß man bis heute nicht,
als was man die Gruppe von vier jungen Leuten aus dem grauen Karl-
Marx-Stadt bezeichnen soll, die Ende der 80er Jahre in der DDR das bis
dahin undenkbare Angebot des staatlichen (und staatlich kontrollierten)
Jugendradio-Senders DT64 ergreifen sollte, eingereichte Kassetten mit
selbstproduzierter Musik nicht nur wohlwollend zu registrieren, sondern
auch zu senden. Schon kurze Zeit später tourte die Band durchs Land, ihre
Musik wurde jetzt professionell von eben diesem Radiosender produziert,
und nur Wochen vor der Wende fanden sie sich überraschend in den
Studios des einzigen Schallplattenkombinats des Landes wieder…
Der Film zeigt Live-Mitschnitte, noch vorhandenes Film- und Videomaterial
und versucht, in Gesprächen mit den Protagonisten (den Künstlern, aber
auch den Radiomachern, Veranstaltern und Kuratoren) den künstlerischen
Intentionen und der Besonderheit der Zeit nachzugehen.
anschließend Konzert mit Klangkeller
Kino in der K 77, Kastanienallee 77, 10435 Berlin

Freitag, 10. Mai 2019 um 16 Uhr
FinissageAugenblick und Dauer
Ulrike Bunge, Emerita Pansowová, Carsten Gille,
mit Carsten Gille und einem Ausstellungsrundgang der Kuratorin Dr. Simone Tipach-Schneider.
Galerie Forum Amalienpark, Breite Straße 2a, 13187 Berlin Pankow


Sa, 11. Mai, 12-20 Uhr
LIVE PAINTING – Portrait
Martina Goldbeck
Wer kommt, wird porträtiert und darf das Gemälde auch direkt
mitnehmen. Anmeldung nicht erforderlich. Honorierung auf
Spendenbasis:  Jeder bezahlt, was er/ sie kann/ mag/ möchte
Das Bild wird im Anschluss mit dem #artspringberlin  und dem Hinweis auf
die Künstlerin in den sozialen Medien veröffentlicht.
artspring store @ Schönhauser Allee Arcaden, Schönhauser Allee 80,
10439 Berlin

Sa, 11. Mai, 19 Uhr
“Geschichten vom Reisen“ – Lesung von Christine Falk

„Lieder zur Kunst“ Musikgruppe KOPI KAPUTA, Alfred Banze, Stephan Groß & Klaus Uber
www.kopikaputa.org
Studio Christine Falk, Langhansstraße 7A, 13086 Berlin

So, 12. Mai, ab 11 Uhr

Ausstellungseröffnung/ Matinee
Eröffnung artspring dezentral II
in der Janusz Korzcak Bibliothek Pankow
Einführung: Martin Schwegmann (Atelierbeauftragter des bbk berlin)
Ausstellungsdauer: 12. Mai – 6. Juni
Janusz Korzcak Bibliothek Pankow, Berliner Straße 120, 13187 Berlin

So, 12. Mai, 15 Uhr
Künstlergespräch Christian F. Kintz
Pavillon am Milchhof, Schwedter Straße 232, 10435 Berlin
milchhof-berlin.de

Di, 14. Mai, 19 Uhr
Vernissage

Claudia Busching
Papierarbeiten aus 34 Jahren
Ausstellungsdauer: 15. Mai – 7. Juli
Galerie Parterre, Danziger Straße 101, 10405 Berlin

Mi, 15. Mai, 19 Uhr
Ausstellungseröffnung
Künstler*innen der Ateliergemeinschaft Milchhof in Myers Hotel
Myers Hotel, Metzer Straße 26, 10405 Berlin

Do, 16. Mai, 18-20 Uhr
“#delabled”
Workshop über Delabeling, also das Entfernen oder unsichtbar machen
von Labels, Marken, Logos
Bring etwas mit, wo dies geschehen soll. Es wird eine Einführung in das
Thema geben, anschließend wird fleißig “delabeled”.
Natürlich mit der Hilfe und Tips von: Immanuel Rohringer
Atelier 517 von Immanuel Rohringer, Schönfließer Straße 7, 10439 Berlin

Fr, 17. Mai, 19.30 Uhr
artspring nale: Filmprogramm im Kino in der K 77
GRAUZONE”, 22′, 2010
Julian van Grey
„Grauzone“ entstand 2010 für die Fotoausstellung „Moskauer Strasse 4“ in
der fmab-Galerie Berlin. Er zeigt unkommentiert Bilder vom Rückbau der
Stadt Frankfurt (Oder). Nach der Wiedervereinigung verließen viele
Einwohnerinnen aufgrund der schlechten Lebenssituation und der
mangelnden Perspektive die Stadt. Das geschah in so großem Ausmaß, dass
der früher 75.000 Einwohnerinnen zählenden ehemaligen Bezirksstadt
drohte, der Stadtstatus aberkannt und als Kleinstadt eingestuft zu werden.
Dem Exodus folgte Leerstand und dem Leerstand Abriss. Dieser Abriss
erfolgte fast ausschließlich an den Vorzeigeprojekten der ehemaligen DDR,
den Neubaugebieten Hansa Nord, Neuberesinchen und Südring.Der Film
vermittelt ein Bild der Entvölkerung, der Leere und des Stillstandes. Ein
Gefühl das sich in der Stadt zu dieser Zeit durchaus auch wahrnehmen
ließ.
Schicht”, 28′ 30″, 2015
Buch, Regie: Alex Gerbaulet
SCHICHT ist zugleich Abrechnung und Spurensuche nach der (eigenen)
Vergangenheit. Alex Gerbaulet begibt sich in ihrem Film auf einen
Schwindel erregenden Trip durch SalzgiBer: Eine Stadt wie ein Cyborg, in
der sich Faser für Faser Geschichte ablagert. Roter Faden ist ihre
Familiengeschichte, die durch Aufzeichnungen aus dem Privatarchiv zum
Leben erweckt wird.
Kurzfilmprogramm Ralf Forster “The Spreewald“:
Um 1925,”Ostern – Bräuche aus der Gegend von Hoyerswerda“, 17′
1962: Hans Joachim Senkel: “blaubeeren – cerne jagody”, 15′
2013: Maja Nagel, Julius Günzel: “frieden kriegen. z wójny jĕdu…”, Maja
Nagel, Julius Günzel, color, Ton, 7′
2017: Maja Nagel, Julius Günzel, “Sorbische Volksmusikanten”
1982: DEFA-Studio für Trickfilme, Produktionsgruppe Sorbischer Film,
Michael Börner, Toni Bruk, 23′
Kino in der K 77, Kastanienallee 77, 10435 Berlin

Fr, 17. Mai, 19 Uhr
Eröffnung: Drei Künstler
Volker Küster, Achim Niemann und Henry Stöcker
Galerie Forum Amalienpark, Breite Straße 2a, 13187 Berlin Pankow

Fr, 17. Mai, 19 Uhr
Ausstellungseröffnung
25 Jahre Milchhof/ 10 Jahre Pavillon

Konzert zur Eröffnung: PANORAMA
Pavillon am Milchhof, Schwedter Straße 232, 10435 Berlin
milchhof-berlin.de

Fr, 17. Mai, 19 Uhr
Konzert Veranda Trio (Jan Ulf Haasler/ Peter David/ Utz Tayert)
Atelier Katharina Grantner, Rykestraße 17, 10405 Berlin
www.katharina-grantner.de/aktuell

Sa, 18. Mai, 12-20 Uhr
LIVE PAINTING – Portrait
Martina Goldbeck
Wer kommt, wird porträtiert und darf das Gemälde auch direkt
mitnehmen. Anmeldung nicht notwendig. Auf Spendenbasis:  Jeder bezahlt
was er/ sie kann/ mag/ möchte
Das Bild wird im Anschluss mit dem #artspringberlin  und dem Hinweis auf
die Künstlerin in den sozialen Medien veröffentlicht.
artspring store @ Schönhauser Allee Arcaden, Schönhauser Allee 80,
10439 Berlin

Sa, 18. Mai, ab 11 Uhr
KUNSTNOMADEN/ mobiles Raumforschungslabor
von Pankow Kirche über Rathaus zum Bürgerpark
Angesichts der aktuellen Raumsituation der Künstler*innen in Pankow
und Berlin wird im mobilen Raumforschungslabor das Thema „Raum”
künstlerisch erforscht. Fotografie, Skeching, Mindmaps  und natürlich
Kontemplation … Begleiten Sie das Raumforschungslabor durchs Pankower
Zentrum! Spontane eigene Interventionen sind willkommen.
Ab ca 15.00 Uhr werden am Rosengarten im Bürgerpark Ergebnisse
präsentiert.

Sa, 18. Mai, 18 Uhr
Atelier-Konzert mit Singer/ Songwriter Jörg Hausmann (Gitarre,
Percussion, Gesang)
Atelier Barbara Gockel, Christburger Straße 13, 10405 Berlin
www.eigenART.berlin

Sa, 18. Mai, 18-21 Uhr
Überraschungslesung im Brötchen mit Bockwurst & Beweisfoto!
Eine Malerin liest aus ihren neuen Texten. Ein Fotograf macht die beste Bockwurst der Stadt – mmmmh – und die witzigsten inszenierten Fotos der Metropole! Lasst euch kostenlos porträtieren und in Szene setzen und erscheint zahlreich! Es wird ein fröhlicher Abend! Unbekannte Gesichter unbedingt erwünscht! Kommt mit und ohne vorherige Anmeldung, aber bitte klingeln!
Meike Laudon-Eni (Malerin, Autorin) & Stefan Galler (Fotograf)
Atelier Florastraße, Florastraße 41, 13187 Berlin

Sa, 18. Mai, 19.30 Uhr
Plejaden-Fashion-Show “Is it art or can I wear it?”
Fair-Fashion Präsentation von Plejaden, Mode in Berlin mit Musik, Licht und Drinks.         
Treffpunkt im Innenhof
Atelier 517 von Immanuel Rohringer, Schönfließer Straße 7, 10439 Berlin

So, 19. Mai, 14 Uhr
Filme von Ping Qui
Landart, Wasserkreislauf, Sprossen und weitere
Atelier Spitzmüller, Ateliergemeinschaft Milchhof e.V., 3. Etage, Raum 304,
Schwedter Straße 232, 10435 Berlin

So, 19. Mai, 15 Uhr
Lesung in der Atelierausstellung Klara Li: die Autorin Kathrin Schrader
liest aus ihrem Romanmanuskript „Das Jahr mit Fred“, Teil 1
Atelier Klara Li, Oderberger Straße 12, VH, Hochparterre, 10435 Berlin

So, 19. Mai, 19 Uhr
“Herzmeditation”
Bernward Nebo
Eine geführte Meditation mit Stimme, Klang und Schwingung.
Beginn: pünktlich um 19 Uhr
Atelier 517 von Immanuel Rohringer, Schönfließer Straße 7, 10439 Berlin

Di, 21. Mai, 19 Uhr
Podium artspring forum

Podiumsdiskussion “Ein Jahr artspring forum … wieso, weshalb,
wohin?”
Podium: Tina Balla (Fachbereichsleiterin Amt für Kunst und Kultur
Pankow), Martin Schwegmann (Atelierbeauftragter des bbk berlin),
Kathleen Krenzlin (Direktorin der Galerie Parterre), Matthias Böttcher
(Vorsitzender des Kulturausschusses der BVV Pankow), Rike Horbruegger (AKKU – Aktionsgruppe Bildender Künstlerinnen), Vertreter*innen der Atelierhäuser Australische Botschaft (Ost), KunstEtagenPankow (KEP), Milchhof
Galerie Parterre, Danziger Straße 101, 10405 Berlin

Do, 23. Mai, 19.30 Uhr
artspring nale: Filmprogramm im Kino in der K 77
“COLONNA”
, 35′ 36″, 2019
Buch, Regie, Schnitt: Berthold Bock
Immer an der Schnittstelle von Malerei und Film erzählt Berthold Bock
vom zurückgezogen lebenden Kunsthistoriker Colonna. Eines Tages findet
dieser am Strand vom Sturm angespülte Landschaftsmalereien und eine
rätselhafte Schiffbrüchige, die seiner verstorbenen Ehefrau zum
verwechseln ähnlich sieht. Doch in der Kleidung, sowie im Gesicht e
erscheint sie wie aus dem 19. Jahrhundert und die diesseitige Welt beginnt,
sich mit der jenseitigen zu vermischen.
SACHSO PHONIE”, 34′
Buch, Regie: Konstantin Achmed Bürger
Kino in der K 77, Kastanienallee 77, 10435 Berlin

Do, 23. Mai, 14 Uhr
“Karussell”

Video/ Film
Hermelinde Hergenhahn, NL
“Karussell” ist dem “Day in Day out” Archiv entnommen und formt Teil der Serie “anyoneanywhereanytime”. Das Video faßt 2 Stunden aus 2 Tagen von “Day in Day out/ Hull/ GB/ 2006 zusammen.
Atelier Spitzmüller, Ateliergemeinschaft Milchhof e.V., 3. Etage, Raum 304,
Schwedter Straße 232, 10435 Berlin

Fr, 24. Mai
Tag des Nachbarn

“Swing mit Torte”
Anmeldung erforderlich! über info@myershotel.de
weiteres unter www.myershotel.de, Eintritt 7,50€
Myers Hotel, Metzer Straße 26, 10405 Berlin

Fr, 24. Mai, 19.30 Uhr
artspring nale: Filmprogramm im Kino in der K 77
“AGENS”, 17′ 56″, 2018
Concept, camera and edit: Steffi Lindner & Lyoudmila Milanova
“DARLING SHOW ME WHERE THE CEDARS GROW”, 4′ 25″, 2018,
Dana Engfer
“Generally Not #3”, 2′ 09″, 2017, Julian van Grey
“Silent Revolution (365+)”, 9′ 27″, 2018, Stefanie Schwarzwimmer
“Sticky – or getting rid of something”, 1′ 33″, 2017, Stefanie Schairer
“beside the liquid mirror [casting a shadow is worth it]”, 9′, 2010,
Daniela Fromberg, Stefan Roigk
“enerally Not #9”, 8′ 37″, 2019, Julian van Grey
Kino in der K 77, Kastanienallee 77, 10435 Berlin

Sa, 25. Mai, 12-20 Uhr
LIVE PAINTING – Portrait
Martina Goldbeck
Wer kommt, wird porträtiert und darf das Gemälde auch direkt
mitnehmen. Anmeldung nicht erforderlich. Honorierung auf
Spendenbasis:  Jeder bezahlt, was er/ sie kann/ mag/ möchte
Das Bild wird im Anschluss mit dem #artspringberlin  und dem Hinweis auf
die Künstlerin in den sozialen Medien veröffentlicht.
artspring store @ Schönhauser Allee Arcaden, Schönhauser Allee 80,
10439 Berlin

25. und 26. Mai,12-20 Uhr
“HELFER WEG”
Zu den Gesprächen tragen bei:
Monika Maria Nowak, Künstlerin, Berlin
Dr. med. Dorothea von Stumpfeldt, epa-Institut Berlin
Marina Stade, therapeutische Schamanenreisen, Dresden
Simone Müller, Heilpraktikerin für Energieheilkunde, Bernau
Anne Boddeutsch, Veranstaltungsorganisation, Berlin
Eintritt frei, bitte um Spende
Atelier Monika Maria Nowak, Gustav-Adolf-Straße 168, 13086 Berlin
www.monika-maria-nowak.de
www.epainstitut.de
www.marina-stade.de
www.praxis-fuer-energieheilkunde.de

Sa, 25. Mai, 11- 18 Uhr
Open Studio Day
Atelier Adriana Snochowska, Bizetstraße 5, 13088 Berlin

Sa, 25. Mai, 14 Uhr
Filme von James Edmonds
Diverse Filme & Videos James Edmonds, GB,
http://jamesedmonds.org/
Atelier Spitzmüller, Ateliergemeinschaft Milchhof e.V., 3. Etage, Raum 304,
Schwedter Straße 232, 10435 Berlin

Sa, 25. Mai, 14-17 Uhr
Monika Maria Nowak Ausstellung
und Gespräche über “HEILENDE BILDER”
Monika Maria Nowak
Die Künstlerin arbeitet aus weiblicher Sicht in der Folge nach Beuys. Ihre
Gestaltung nimmt sich der Probleme und Konfliktstoffe aus verschiedenen
Lebensbereichen an. Sie formt sie in visuelle Aussagen um, die so auf den
Betrachter zurückwirken. Es handelt sich um ein Gestaltungssystem, das in
der Lage ist, das Leben zu klären und neu zu ordnen. Mit diesem
Kunstkonzept stellt sie einen weiteren Beitrag aus weiblicher Sicht zur
Diskussion.
Atelier Monika Maria Nowak, Gustav-Adolf-Straße 168, 13086 Berlin
www.monika-maria-nowak.de


Sa, 25. Mai, 20-23 Uhr
Vorbegehung (bei nächtlicher) Videoinstallation
Philipp Eller
Atelier Jablonskistraße 29, 10450 Berlin
www.philippeller.de

So, 26. Mai, 11.30-18.30 Uhr
artspring dezentral I
Letzte Chance: letzter Ausstellungstag im Zeiss-Großplanetarium
Zeiss-Großplanetarium , Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin

So, 26. Mai, 14 Uhr
Work in Progress
Zum Arbeitstitel „Leiter” entstanden bisher über Jahre hinweg Skizzen,
Texte, Bilder, Projekte …
Die Künstler der KEP laden zur Ausstellungmit Künstlergespräch ins Foyer.
KunstEtagenPankow e.V., Pestalozzistraße 5-8, 13187 Berlin
www.kunstetagenpankow.com

So, 26. Mai, 14-17 Uhr
Systemaufstellungen Monika Maria Nowak: „Mein Kunstgegenstand ist
das Leben.“
Die Künstlerin arbeitet aus weiblicher Sicht in der Folge nach Beuys. Ihre
Gestaltung nimmt sich der Probleme und Konfliktstoffe aus verschiedenen
Lebensbereichen an. Sie formt sie in visuelle Aussagen um, die so auf den
Betrachter zurückwirken. Es handelt sich um ein Gestaltungssystem, das in
der Lage ist, das Leben zu klären und neu zu ordnen
Atelier Monika Maria Nowak, Gustav-Adolf-Straße 168, 13086 Berlin
www.monika-maria-nowak.de

So, 26. Mai, 15 Uhr
Lesung in der Atelierausstellung Klara Li: die Autorin Kathrin Schrader
liest aus ihrem Romanmanuskript „Das Jahr mit Fred“, Teil 2
Atelier Klara Li, Oderberger Straße 12, VH, Hochparterre, 10435 Berlin

Di, 28. Mai, 19 Uhr
Vernissage “Lichtungen”
Ingar Krauss, Fotografie                                                                                           
Ausstellungdauer: 28. Mai – 21. Juli
Galerie Pankow, Breite Straße 8, 13187 Berlin
galerie-pankow.de

Di, 28. Mai, 19 Uhr
Kunstauktion im Atelier von Sebastian Paul

Zur Auktion kommen Kunstwerke des Bildhauers Sebastian Paul und
Werke anderer Künstler*innen aus unmittelbarer Nähe des Ateliers,
Druckgrafik, Unikate,  Bronzen, Blätter aus privaten Sammlungen, und das
ein oder andere skurrile Objekt. Startpreise von 1 bis 1.000 Euro.
Anmeldung unter: paul.bellearti@gmail.com. Für mehr
Informationen zum genauen Ablauf der Auktion bitte eine Email.
Die Bezahlung ist in bar oder via paypal möglich.
Atelier Sebastian Paul, Lehderstraße 74-79, 13086 Berlin

Di, 28. Mai, 19 Uhr
Lesung “Neunundneunzig Sätze über Engel”

Uta Ackermann
In ihrem neuen Lyrikband führt uns Uta Ackermann durch alle Spielarten
des Engelhaften, poetisch, verspielt, voller Überraschungen. Der Engel als
Rettungsengel, als unberechenbarer Begleiter, als Schlüsselengel oder als
Engel im Café – bis hin zum Engel des Abschieds: »Lösch alle Nummern,
alle Konten, unser Kredit ist erschöpft, einen neuen wird es nicht geben.«
Anmeldung unter: info@myershotel.de oder Tel. 030 440 140
Myers Hotel, Metzer Straße 26, 10405 Berlin

Do, 30. Mai, 20 Uhr
PANORAMA Vergissmichnicht-Tour zum neuen Singlerelease
Teilnehmende Künstler: PANORAMA, DJ Killing, Lenz Harre
PANORAMA ist ein Kollektiv aus zwei Berliner Schülern. Einflüsse von apokalyptischem Deutschen früh-80er Jahre Dance, bis hin zum klassischen Berliner Techno, aber auch 70s Funk- und Rockmusik sorgten für einen einzigartig dunklen Sound und den ironisiert-schurkenhaften Auftritt. Die Basis ihrer großteils elektronischen Musik wird durch solistische und analoge Einwürfe ergänzt.
Keller in der Ateliergemeinschaft Milchhof e.V., Schwedter Straße 232, 10435 Berlin
www.instagram.com/panoramamusik/

Do, 30. Mai, 20 Uhr
Ausstellungseröffnung Künstlergruppe Kunst-Klikke-Helmi
Kunst-Klikke-Helmi ist eine Gruppe von freischaffenden Künstler*innen
rund um den Helmholtzplatz in Berlin Prenzlauer Berg: Steffen Matt
(Fotografie), Can Henne (Malerei), Anne de Vonarkha Varnak (Malerei),
Mike Weyers (Malerei)
Galerie erstererster, Pappelallee 69, 10437 Berlin

Fr, 31. Mai, ab 18 Uhr
Eröffnungsfeier artspring berlin offene Ateliers –
Der Stadtbezirk wird Galerie

Party im Milchhof
Mit Musik im Hof und Milchhof-PopUp: Die Künstler*innen öffnen ihre
Ateliers auf 4 Fluren
Ateliergemeinschaft Milchhof e.V., Schwedter Straße 232, 10435 Berlin
milchhof-berlin.de

Sa, 01. Juni 12-20 Uhr
LIVE PAINTING – Portrait

Martina Goldbeck
Wer kommt, wird porträtiert und darf das Gemälde auch direkt
mitnehmen. Anmeldung nicht erforderlich. Honorierung auf
Spendenbasis:  Jeder bezahlt, was er/ sie kann/ mag/ möchte
Das Bild wird im Anschluss mit dem #artspringberlin  und dem Hinweis auf
die Künstlerin in den sozialen Medien veröffentlicht.
artspring store @ Schönhauser Allee Arcaden, Schönhauser Allee 80,
10439 Berlin

Sa, 1. Juni, ab 14 Uhr
Hoffest mit Kunst und Livemusik

Atelier Marco Flier, Friesickestraße 17, 13086 Berlin

Sa, 1. Juni, 15-19 Uhr
Words of Wisdom (Videopremiere)
Peter Stamer
In deutscher und englischer Sprache
Laufzeit ca. 50 min
Für sein neues Video-Projekt hat Peter Stamer Freunde und Bekannten
gebeten, ihren Lieblingswitz direkt in die Linse ihrer Computerkamera zu
erzählen. Ihre regungslos vorgetragenen Wortweisheiten unterschneidet er
mit Film- und Tonmaterial aus Hollywoodfilmen, Educational Movies oder
zeitgenössischen News Reels und legt dadurch die Fabrikationen des
kulturell Unbewussten offen.
peterstamer.com
AULA, Ateliergemeinschaft Milchhof e.V., Schwedter Straße 232, 10435 Berlin
milchhof-berlin.de

Sa, 1. und So, 02. Juni, 14-18 Uhr
“Landscape meets sculpture“
Skulpturen und Fotos öffnen die Räume und verbinden sich im Raum!
Beate Spitzmüller, Hans Kempel
www.beate-spitzmueller.de
www.hanskempel.de
Atelier Spitzmüller, Ateliergemeinschaft Milchhof e.V., 3. Etage, Raum 304,
Schwedter Straße 232, 10435 Berlin

Sa, 1. Juni, 14-18 Uhr
„Ich sehe Dich Du siehst mich nicht“
Co-Painting – ein Experiment
Über mehrere Wochen bearbeiten Künstler*innen und Gäste der KEP  im
Tausch diverse Leinwände im Format 50 x 50 cm und dokumentieren die
jeweiligen Zwischenzustände. Die Ergebnisse sind am 1. und 2. Juni
während der Offenen Ateliers zu sehen.
KEP – KunstEtagenPankow, Pestalozzistraße 5, 13187 Berlin kunstetagenpankow.com

Sa, 1. Juni, ab 11 Uhr
KinderKunstStation Computerspiele selbstgemacht und analog
mit Katharina Grantner
Atelier Katharina Grantner, Rykestraße 17, 10405 Berlin

Sa, 01. Juni, 16.30 Uhr
Maura Souloud und Or Rozenfeld

Or Rozenfeld und Maura Souloid sind ein Jazz-HipHop Duo bestehend aus
Kontrabass und Stimme. Beide sind Teil der Berliner Neosoul Band „HOMIE“.
Der Zuhörer bekommt eine energetische und zugleich intime Performance
aus souligem Gesang und perkussiv gespielten Kontrabass.
https://www.youtube.com/watch?v=XWfIBhh-XPw

18 Uhr
Circle Songs: Improvisierte Musik
zum Lauschen und Mitsingen mit Matthias Lutz
https://shoutout.wix.com/so/c6MarksTV
Stefanie Schairer, Danziger Straße 86, 10405 Berlin

Sa, 1. und So, 2. Juni, 14 oder 16.30 Uhr
Schnupperkurse Siebdruck
Wir bieten Anfänger Crash-Kurse in Siebdruck oder Handsatz.
Für 25 €/ Person betreuen wir zweistündige Kurse, wo Sie selbst Postkarten, T-Shirts, Beutel usw. drucken können. Alle Informationen finden Sie auf www.jottpm.com. Anmeldung wird empfohlen, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist: info@jottpm.com
Die Kurse werden von Susann Pönisch und Julienne Jattiot betreut.
Jott P. M. Atelier-Druckwerkstatt, An der Industriebahn 12 (Motorwerk),
Gebäude 404, 1 OG links, 13088 Berlin

Sa, 1. Juni, 15-16 Uhr
Kunstaktion “KONKRETE POESIE”

Wir starten von der kleinsten Galerie Pankows auf der Berliner Straße 11 und das dabei entstandene Kunstwerk wird als neue Ausstellung feierlich in der Galerie präsentiert. Passant*innen und befreundete Künstler*innen werden Teilnehmer*innen der Aktion sein.
www.thelittlewindowgalerie.com
The Little Window Galerie, Berliner Straße 11, 13187 Berlin

Sa, 1. Juni + So, 2. Juni, 17 Uhr
Lesung”Fragmente”
von Juliane Beer im Atelier Sandra Schmidt,
Atelierhaus Schönhauser Allee 69, Schönhauser Allee 69, 10437 Berlin

Sandra Schmidt: Aufgrund der `Heraussanierung´ des Ateliers und der
Mieter*innen lese ich Passagen aus meinen Romanen:
Kreuzkölln Superprovisorium, Frankfurt 2013
Eine Künstlerin mietete für einen Spottpreis einst einen leerstehenden
Lebensmittelmarkt und funktionierte den in ein Atelier um. Nichts
Ungewöhnliches in Neukölln um die Jahrtausendwende. Doch dann kam die
Gentrifizierung sogar in Berlins Schmuddelbezirk an …
Selbst gerächt, Berlin 2017
Erschüttert über den Tod einer betagten Mieterin, die nach einer
Zwangsräumung einen Herzinfarkt erlitt, beschließen vier Frauen, gegen die
kriminellen Machenschaften korrupter Immobiliengesellschaften anzugehen.
Des Nachts suchen sie sich besonders böse Immobilienmakler und hängen sie
kopfüber im Park auf. Die Opfer können stets schnell gerettet werden und so
werden die Parkhenkerinnen zunächst nur belächelt. Doch dann hängt eines
Morgens ein Miethai tot im Baum …


Sa, 1. Juni, 18-22 Uhr
Eröffnung
BAI FELLOWS @ 404 | BERLIN ART INSTITUTE
Sa, 1. und So, 2. Juni, 14-18 Uhr
Ausstellung BAI FELLOWS @ 404
Zum diesjährigen BAI OPEN HOUSE veranstaltet das Berlin Art Institute die Ausstellung BAI FELLOWS; gezeigt wird ein Auswahl von Arbeiten aktueller und ehemaliger Teilnehmer*innen.
Aktuelle Liste der Teilnehmer*innen: Carolina Amaya, Nicolas Andrews, Charles Coyette, Irmak Durukan, Tegwen Evans, Melle Los, Naveed Majeed, Isak Marvinsson, Teh Nadira, Carolina di Paola, Ariel Rich, Cas Allen Shultz, Joanna Garmon, Marié Nobematsu-Le Gassic, Fernanda Aloi, Zoe Fries, Morgan Stokes, Kate Jones
BERLIN ART INSTITUTE, An der Industriebahn 12-16, Gebäude 404, 2. OG, 13088 Berlin

Sa, 1. Juni., 18.30 Uhr
“Schackelstern flogen spät durch milde Lüfte”
Der gelernter Champignonzüchter, Schachspieler und Friedhofsmusiker
Gerd Schönfeld (1948 im Wedding geboren und im Prenzlauer Berg
aufgewachsen) nimmt uns mit auf eine Reise in die Vergangenheit und
erzählt aus der Sicht eines Kindes vom Leben in Ostberlin kurz vor und
nach dem Mauerbau. Wir hören Briefe von Franz an seinen Onkel Karl,
aufgeschrieben mit Berliner Witz und Charme.
Atelier Sabine Teubner MBaye, Neue Schönholzer Straße 17b, 13187 Berlin

Sa, 1. Juni, 20 Uhr
Open After Show Party
Gemütlicher Ausklang des ersten Ateliertages mit Lesung, von Meike
Laudon-Eni (Malerin, Autorin) & Stefan Galler (Fotograf)
Atelier Florastraße, Florastraße 41, 13187 Berlin

Sa, 1. Juni + So, 2. Juni, 17 Uhr
Lesung”Fragmente”
von Juliane Beer im Atelier Sandra Schmidt,
Atelierhaus Schönhauser Allee 69, Schönhauser Allee 69, 10437 Berlin


So, 2. Juni, 12-20 Uhr
LIVE PAINTING – Portrait

Martina Goldbeck
Wer kommt, wird porträtiert und darf das Gemälde auch direkt
mitnehmen. Anmeldung nicht erforderlich. Honorierung auf
Spendenbasis:  Jeder bezahlt, was er/ sie kann/ mag/ möchte
Das Bild wird im Anschluss mit dem #artspringberlin  und dem Hinweis auf
die Künstlerin in den sozialen Medien veröffentlicht.
artspring store @ Schönhauser Allee Arcaden, Schönhauser Allee 80,
10439 Berlin

So, 2. Juni 14- 20 Uhr
Offene Fotowerkstatt
Für alle, die einmal in einer Dunkelkammer arbeiten möchten. Interessierte möchten bitte ihre Negative und Fotopapier mitbringen. An diesem Tag zahlen alle die reduzierten Gebühr der Vereinsmitglieder.
LichtMal, Zentrum für Freunde der Schwarz/Weiss-Fotografie e.V., Kopenhagener Straße 14, 10437 Berlin
www.lichtmal.wolfgangfoto.de

So, 2. Juni, 15 Uhr
Lesung “Jossi, Jott, Jerusalem” Uta Ackermann
PREMIERE
Atelier Jan Gottschalk, Ateliergemeinschaft Milchhof e.V., 1. OG, Schwedter Straße 232, 10435 Berlin
milchhof-berlin.de

So, 2. Juni, 15 Uhr
Buchvorstellung: “Takt tanzt ins Blau” – Pinsel trifft Vers
Lyrik von Stephanie Mattner zu Bildern von Birgit Rakette
Atelier Birgit Rakette, Stargarder Straße 19, VH, 10439 Berlin

So, 2. Juni, 18 Uhr
Lesung
Ruth Fruchtman wird aus ihrem Roman “Jerusalemtag” (KLAK Verlag, 2017) lesen. Die Eroberung von Ostjerusalem 1967 durch das israelische Militär bildet den Ausgangspunkt des Romans, denn die Folgen dieser als “Jerusalemtag” jedes Jahr  in Israel gefeierten Aktion prägen fortan die Lebenswege von Roma Kahn und ihrer Familie.
www.samspel-gaal.de
Atelier Sabine Teubner MBaye, Neue Schönholzer Straße 17b, 13187 Berlin

Di, 4. Juni, 19 Uhr
Kultursalon: Künstlergespräch mit artspring berlin
Mit der Bitte um Anmeldung unter: info@myershotel.de
Myers Hotel, Metzer Straße 26, 10405 Berlin