Ausstellungsbild Inken Reinert, Foto @Ralph Bergel

Ausschreibung für ein kuratorisches Konzept im Kunstraum KORN | Einzureichen bis 25. September 2021

Für das Jahr 2022 schreiben wir für den Ausstellungsraum KORN in der Heinrich-Böll-Bibliothek ein ganzjähriges kuratorisches Konzept für die Leitung einer Ausstellungsreihe aus.

Für die Dauer von jeweils einem Jahr vergibt artspring berlin die Leitung für die inhaltliche und konzeptionelle Programmgestaltung des Ausstellungsraums KORN. Bewerben können sich Kulturschaffende, Künster:innen, Künstler:innengruppen und Kurator:innen die ihren Arbeitsschwerpunkt im Stadtbezirk Pankow haben oder einen glaubhaften Bezug herstellen können.

Das kuratorische Konzept sollte auf die Besonderheit des Schaufensters als Ausstellungsort eingehen und den Diskurs zwischen Kunst und dem öffentlichen Raum fördern. Ganz im Sinne von artspring berlin sollte es sich bei den zu präsentierenden Künstler*innen um Kolleg*innen aus dem Stadtbezirk Pankow handeln.

artspring berlin wird das Ausstellungsprogramm unterstützend begleiten, bewerben und dokumentieren und wünscht sich eine enge Zusammenarbeit. Bei der Beantragung von Fördergeldern stehen wir als Kooperationspartner beratend zur Seite.


Die Bewerbung muss folgende Angaben enthalten:

  • Gesamtausstellungskonzept, das sich auf die räumlichen Gegebenheiten des Schaufensters als Ausstellungsort bezieht
  •  Beschreibung der organisatorischen Herangehensweise (Umfang & Anzahl der Ausstellungsbeiträge, Auswahlkriterien der Beiträge, Schwerpunkte)
  • Angaben zur Person und bisherige Erfahrungen im Bereich Ausstellungskonzeption (CV)

Die Bewerbung kann bis zum 25.September 2021 als PDF eingereicht werden unter:  anmeldung@artspring.berlin 

 

KORN Kunstraum, Ausstellung GESPENSTER von Roland Boden, Foto ©Ralph Bergel

Die HeinrichBöllBibliothek ist die Bezirkszentralbibliothek von Pankow und befindet sich direkt am S-Bahnhof Greifswalder Straße in direkter Nähe zu dem Stadtteil Weißensee.

Der Kunstraum Korn veranstaltete erstmals 2021 unter der Leitung von Dirk Teschner die Ausstellungsreihe NEULAND mit den Künstler:innen: Inken Reinert, Roland Boden, Astrid Busch, Philip Topolovac, Andrea Pichl, Verena Issel.

In Zusammenarbeit mit artspring berlin konnten Förderanträge gestellt werden. Das Projekt wurde somit durch das Bezirksamt Pankow von Berlin gefördert. Besonders die Öffentlichkeitsarbeit wurde von artspring berlin unterstützt. Wie zum Beispiel in der taz, der Berliner Woche und der Online-Zeitung Pankow-News nachzulesen.

Vorheriger Beitrag
ortstermin in Moabit und Tiergarten – am kommenden Wochenende
Nächster Beitrag
Ausschreibung Ausstellung | Lichtkunstfest | Frist 17.Oktober 2021
Menü